Betreuung seit 2017 durch:

  • REICHLUNDPARTNER Werbeagentur
  • REICHLUNDPARTNER Digital
  • REICHLUNDPARTNER Public Relations

Verbreitungsgebiet der Kampagne: Österreich

Brucknerhaus Website

Ausgangssituation

Veränderung im Brucknerhaus

Das Brucknerhaus ist seit langer Zeit ein internationaler Fixpunkt der oberösterreichischen Kulturszene. Mit der Übernahme der künstlerischen Leitung durch Dietmar Kerschbaum wurde auch der Kommunikationsauftritt des Brucknerhauses neu angedacht. Es sollte einerseits ein starker Bezug zum Namensgeber Anton Bruckner geschaffen, aber auch die Zukunftsgerichtetheit des Hauses betont werden.

Strategie

Ein vielsagendes Logo

Der Kern des neuen Kommunikationsauftritts ist ein dynamisches Logo. Es ist inspiriert von der musikalischen, aber auch architektonischen Besonderheit des Brucknerhauses. Denn es benutzt „Soundwaves“, die sich im Strom der Donau spiegeln, um die prägnante Silhouette des Brucknerhauses nachzubilden. Die Art der Soundwaves kann von Saison zu Saison oder auch von Thema zu Thema variieren – und auch animiert werden. Daraus ergibt sich insgesamt ein lebendiger Markenauftritt, der das Brucknerhaus als abwechslungsreichen Ort darstellt, der offen ist für musikalische und kulturelle Diversität.

Umsetzung

Das Logo gibt den Ton an

Ausgehend von der neuen Logotype wurde ein gesamtes Corporate Design entworfen, das nach und nach auf alle Werbemittel umgelegt wird. Den Start machte das Brucknerfest 2018, gefolgt vom Saisonprogramm 2018/19, für das beispielsweise der gesamte Programmkatalog sowie Poster und Plakate gestaltet wurden, und aktuell dem Cover für das Brucknerfest 2019.