Betreuung seit 2015 durch:

  • REICHLUNDPARTNER Werbeagentur
  • REICHLUNDPARTNER Media

Verbreitungsgebiet der Kampagne: Österreich

Ausgangssituation

Ist Österreich wirklich so sauber?

Littering, also die Vermüllung der Natur, ist auch in unserem Heimatland ein wichtiges Thema. Gemeinsam mit dem Alpenverein will Global 2000 ein Bewusstsein für die Problematik schaffen, Müll-Hotspots ausfindig machen und Menschen für Müll-Sammelaktionen mobilisieren.

REICHLUNDPARTNER schuf mit dem auffälligen NaturPutzer-Logo und einer starken Kampagnenidee die visuelle Basis für diese Initiative.

Strategie

Aktiv gegen Mülllagerungen

Um die Menschen zu sensibilisieren und die Natur nachhaltig von Müll zu befreien, wurde der NaturPutzer-Tag ins Leben gerufen. Weiters wurde die NaturPutzer-App entwickelt. Sie regt zum Mitmachen an und dient der Dokumentation wilder Müllkippen.

Umsetzung

Mit mehr Mut zu mehr Aufmerksamkeit.

Um nicht in der Fülle täglicher Werbebotschaften unterzugehen, empfahl REICHLUNDPARTNER der Initiative, einen mutigen Weg einzuschlagen. Die Kampagnenidee zielt darauf ab, die Menschen mit frechen Sujets und einem Augenzwinkern zum Hinsehen zu bewegen. So wurden drei Printsujets unter dem Motto „schmutzige Natur“ gestaltet, die auffallen und dadurch ins Bewusstsein der Menschen vordringen.

TTIP-Kampagne

2015 war für Global 2000 eine Kampagne kreiert worden, die mehr Transparenz bei TTIP – der „Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft“ – einforderte. Denn
wenn Abkommen über unsere Nahrung im Dunkeln passieren, sehen wir schwarz. Dieser strategische Gedanke wurde in zwei eigenwillige Sujets übersetzt, die die Menschen wachrüttelten und zur Teilnahme an einer Demo einluden.

35 Jahre the Power of Happiness!

REICHLUNDPARTNER Werbeagentur feiert 35-jähriges Jubiläum sowie 30 Jahre Erlebnismarketing GmbH und 20 Jahre STUDIO E.

Mehr erfahren