Wien, 8. Juni 2016, Reichl und Partner lud unter dem Motto: „Iran: Wirtschaftsmärchen oder reelle Chance?“ zum AdTalk ins K47. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der in Teheran ansässigen Digital Media Agentur (DMC) Farbod Sadeghian, wurde den zahlreichen, expansionsinteressierten Gästen Österreichischer Unternehmen die aktuelle wirtschaftliche und politische Situation im Iran dargestellt. Sadeghian beschrieb am Beispiel seines eigenen Erfolges das Potential und die Nachfrage im Land. Die Kaufkraft ist enorm, dennoch sind Kreditkartenfirmen und Online Einkaufs-Plattformen im Iran nicht vertreten.   Mit seiner Agentur schuf er eine „einfache“ Lösung für seine Landsleute. Sein online Shopping Portal ist in der Landessprache Farsi und erlaubt die Bezahlung über lokale Banken. In den letzten 18 Monaten hat sich sein Unternehmen in Bezug auf Mitarbeiter, Umsatz und Gewinn vervielfacht.

Seine klare Kompetenz liegt in Bereich der digitalen Medien. Gegenseitigen Wissensaustausch und Unterstützung findet er in der sehr breit aufgestellten 360 Grad Agentur Reichl und Partner.

„Ich freue mich unseren Geschäftspartnern ein Expansionspotential aufzeigen zu können, dass mit immer geringerem Risiko, gewaltige Chancen bietet. Österreichische Produkte und Leistungen sind weltweit gefragt“ sagt Rainer Reichl, Geschäftsführer von Reichl und Partner.

Die ersten Erfolge der Zusammenarbeit zwischen Reichl und Partner und DMC werden bereits nächstes Monat in der Österreichischen Botschaft in Teheran präsentiert.

 

Österreichs Marketingprofis küren REICHLUNDPARTNER zur Nummer 1!

2 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze bei den Medianet Xpert Awards

Mehr erfahren