Die Angst großer Medienkonzerne vor der Übermacht  Google bekommt neues Futter: ZenithOptimedia legt das neue Ranking der weltweiten Top 30 nach Umsatz vor. Und siehe da: Google setzt sich an der Spitze weiter ab und ist inzwischen um 136 Prozent größer als die Nummer zwei, die immerhin Disney heißt. Selbst wenn man die Erlöse von Nummer drei – des US-Konzerns Comcast - dazu addieren würde, könnten es die Micky-Maus-Mutter und der Kommunikationsriese immer noch nicht mit Google aufnehmen.

Erfreulich: Das erste deutsche Unternehmen liegt mit  Bertelsmann auf Platz sechs. Die Gütersloher haben sich im Vergleich zum Vorjahr um drei Plätze verbessert. Abgeschlagen rangiert Axel Springer auf dem 26. Platz. Den größten Sprung dürfte indes Facebook gemacht haben – von Platz 24 (2014) auf Platz zehn.

Insgesamt führt ZenithOptimedia für das Finanzjahr 2013 nur drei deutsche Medienkonzerne auf – wobei sich ProSiebenSat.1 erstmals in den Top 30 weltweit wiederfindet. Seit 2007 legt ZenithOptimedia das weltweite Ranking vor. Dieses Jahr sind die Umsatzzahlen nicht konkret genannt.

Hier das ZenithOptimedia-Top-30-Ranking:

 

Quelle: https://www.wuv.de/medien/das_sind_die_groessten_medienkonzerne_und_google_haengt_sie_alle_ab

Österreichs Marketingprofis küren REICHLUNDPARTNER zur Nummer 1!

2 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze bei den Medianet Xpert Awards

Mehr erfahren