Wirksame Krisenkommunikation: Theorie und Praxis der Public Relations in Imagekrisen

24. Juli 2014 verfasst von Sebastian Homuth

Sensationen, Katastrophen aller Art und Unfälle sind die Grundstoffe aus denen in unserer Mediengesellschaft die Nachrichten aufgebaut sind. Ob Chemie, Natur, Energie oder Ernährung: Aus allen Branchen hagelt es Hiobsbotschaften und Krisen. Auch das eigene Unternehmen kann davon betroffen sein. Das Zauberwort heißt dann: Krisenkommunikation! PR-Manager, die erst im Ernstfall Versäumnisse der Konzernleitungen glattbügeln sollen, haben es sehr schwer das Unternehmens-Image zu kitten. Unter dem Druck der Öffentlichkeit kommt es dann häufig zu einem Chaos in der Krisenabwehr, Flucht in Entschuldigungen, unklare Zuständigkeiten, widersprüchliche Statements sowie fehlende Konzepte. Wirksame Krisenkommunikation kann jedoch dazu beitragen, eine Krise vorzubeugen und sie erhöht die Chance, eingetretene Krisen erfolgreich zu bewältigen. Ziel des vorliegenden Buches ist es deshalb, dem Leser die wichtigsten Maßnahmen aufzuzeigen, die bei der Krisenvorsorge, im Ernstfall und bei der Nachsorge beachtet werden müssen.

Hier erfahren Sie mehr >>

#1