Zukunft der Media-Agenturen

10. Februar 2017 verfasst von Rainer Reichl

Karina Jäger Sabine Abt Gang 875x583

Bild: Reichl und Partner

Das Konzept der klassischen Media-Agentur ist längst überholt.

Reichl und Partner ist eine ganzheitlich strukturierte Agenturgruppe, deren Spezialisten und Generalisten interdisziplinär zusammenarbeiten. Die Reichl und Partner Media zählt zu den größten eigentümergeführten Agenturen Österreichs. Reichl und Partner Media besteht vorwiegend aus langjährigen, erfahrenen und bestens ausgebildeten Media-Planern, die allesamt ganzheitlich denken. Geleitet wird die Agentur von Karina Jäger und Sabine Abt, die beide seit 1994 zum Team gehören. Die Media-Agentur der Zukunft denkt ganzheitlich. Sie plant analoge und digitale Medien aus einer Hand. Das Thema der Planung digitaler Medien ist bei uns ein übergreifendes. Hier nutzen wir das Know-how von Reichl und Partner eMarketing. Das Thema Social Media haben wir in einer eigenen Unit, der SMC Social Media Communications, organisiert, weil wir hier gewaltiges Wachstum sehen. Immer häufiger greifen wir als Media-Agentur auch auf das Wissen unserer Kollegen von Reichl und Partner Public Relations zu, die sich unter anderem auch mit Blogs und Online-PR beschäftigen. Zudem darf sich Reichl und Partner eMarketing als Google-zertifiziertes Unternehmen „Google-Partner“ nennen und deckt somit auch das Thema SEO (Search Engine Optimization) ab. Unsere Strategic Planner der Werbeagentur bringen sich zusätzlich als Strategen und Taktiker für die Media-Planung ein. Reichl und Partner Media ist Teil eines Teams von 170 fix angestellten, bestens ausgebildeten Mitarbeitern. All das macht uns als Media-Agentur einzigartig und extrem attraktiv. 

Wir profitieren als kleine, wendige Media-Agentur von der Trägheit so mancher supergroßen, internationalen Media-Agentur. 

Reichl und Partner Media konnte 2017 brutto mehr als 10% Wachstum verzeichnen, netto sind es sogar mehr, weil wir nicht – wie viele internationale Agenturen – nur vermeintlich gute Konditionen verkaufen, sondern unseren Kunden echte Leistung und handfesten Service bieten. Die Zeit ist vorbei, in der Auftraggeber nur noch die oberflächlich betrachtet billigste Kondition suchen und sich von den großartigen „Tools“ der internationalen Media-Agenturen blenden lassen. In der Klassik kochen mittlerweile alle mit Wasser. Im digitalen und Social Media Bereich haben viele klassische Media-Agenturen den Anschluss verpasst. Sie sind zu aufwendigen „Ämtern“ mutiert. Damit sind viele Auftraggeber unzufrieden.

Persönliche Betreuung ist zunehmend gefragt.

Unser größtes Wachstumssegment ist der klassische Handel, gefolgt von internationalen E-Commerce-Anbietern und Markenartiklern. Planungsqualität und die persönliche Betreuung durch ein stabiles Team sind enorm wichtig geworden. Vor allem deutsche Unternehmen und Marken haben begonnen, ihre Media-Agenturen neu zu organisieren und so kommt es, dass in Deutschland wieder nationale Agenturen zum Zug kommen. Deren Kunden suchen dann auch eine nationale Media-Agentur in Österreich und anderen Ländern. Wir profitieren von diesem Trend.

In Linz beginnt´s!

Das ist auch der Grund, warum wir uns entschieden haben, das Thema „Customized Agency“ von Linz aus anzugehen und im Juni 2017 eine Agentur auf 2.500 m² zu eröffnen, die digitale und analoge Medien aus einem Guss gestaltet und plant und zudem weltweit mit Gleichgesinnten vernetzt ist. Linz ist als Standort perfekt. Hier sind wir mitten in Österreich und gleichzeitig nahe an Deutschland. Linz ist UNESCO CITY OF MEDIA ARTS. In Linz finden wir auch die Mitarbeiter für alle digitalen Themen auf Universitätsniveau sowie gut ausgebildete Marketing-Absolventen. Reichl und Partner Wien wird zunehmend das „Center of Creativity“. Beide Standorte arbeiten eng zusammen und wir greifen kundenbezogen jeweils auf die Besten unseres erfahrenen Teams zu.

Die Media-Agentur der Zukunft ist ganzheitlich aufgestellt.

Die Media-Agentur der Zukunft arbeitet ganzheitlich, beteiligt sich am Erfolg und Misserfolg ihrer Auftraggeber und wird bei Start-ups auch schon mal zum partnerschaftlichen Mitunternehmer. Sie kann ziemlich viel. Nur ihre Kompetenz gibt ihr die Berechtigung zum Überleben. Arroganz wird durch Partnerschaft ersetzt. Blenden durch das Beweisen von Fakten. Inspiration wird durch verfügbare Information angereichert. Kopfarbeit multipliziert exzellente Forschungs-Tools. Transparenz wird zur Grundlage der Zusammenarbeit. Alles Punkte, die für Reichl und Partner Media schon immer gegolten haben.

#1