AdTalk:
Ganzheitlich informiert

Rainer Reichl im Interview mit Horizont über die Zukunft der Mediaagenturen

05. Juni 2018

verfasst von
Mag. Rainer Reichl

„Viele große Mediaagenturen haben ihre Zukunft verschlafen. Jetzt kämpfen sie ums Überleben.“

"Konditionen sind out, Hirn ist in.“

Ging es in den 90er Jahren und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends darum, dass vor allem multinationale Agenturnetzwerke ihre Mediaagenturen in den Konditionenkrieg geschickt haben,so verlangen die Kunden zunehmend strategische und taktische Planungsqualität.Das erfordert einen ganz anderen Planungsansatz als ihn die Multis verfolgen, Agenturen müssen wieder ganzheitlich denken lernen, auch die Kreation muss zunehmend verstärkt auf die Kanäle abgestimmt sein.", so Rainer Reichl, CEO REICHLUNDPARTNER Media. 

"Es geht nicht mehr allein darum, wieviel eine Mediaagentur kostet, sondern es geht darum, was sie zu leisten vermag und wie gut sie digitale, analoge und soziale Medienkanäle koordinieren und optimieren kann.“

Dazu gehört natürlich auch umfassendes technisches Know-How, das wir bei REICHLUNDPARTNER eMarketing über Jahrzehnte aufgebaut haben, frisches Know-How, dass die sozialen Medien betrifft, deshalb gibt es bei uns eine eigene, hoch spezialisierte Unit, die SMC SocialMedia Communications, die zu den besten Social Media Agenturen Österreichs zählt.

CEO - Mag. Rainer Reichl 

“Mediaplanung ist Wissensmanagement, gute Pläne macht man nicht nur mit tollen Mediatools, man braucht echte Planungskompetenz. Und diese Entwicklung haben die arbeitsteiligen, profitsüchtigen, multinationalen Mediaagenturen versäumt."

Zudem kommt, dass das Pendel der Globalisierung den Höhepunkt erreicht hat und nun auch lokale und gesellschaftliche Gegebenheiten wieder verstärkt in die Planungen einbezogen werden. Es macht Sinn die Gegebenheiten eines Lands zu kennen, da tun unsere beiden Standorte in Wien und Linz auch gut! "Das alles stärkt uns sehr. REICHLUNDPARTNER Media boomt, aber nicht, weil wir die günstigsten sind, ganz im Gegenteil, wir lehnen Pitch-Einladungen ab, die nur auf Konditionen ausgerichtet sind.“, so Rainer Reichl, CEO von REICHLUNDPARTNER Media

"Die Landschaft der Mediaagenturen fragmentiert sich."

Global Players unter den Mediaagenturen schreiben Riesenverluste und was tun sie? Sie eröffnen Kreativabteilungen. Die tot gesagte ganzheitlich denkende Fullservice Werbeagentur gewinnt plötzlich wieder an Bedeutung. Eine Chance für viele, kleinere Agenturen, Son auch für REICHLUNDPARTNER Media. 

Quintessenz:   „Die Wahrheit liegt im Ganzen, das gilt für uns Mediaagenturen ganz besonders."